Logo "einsamer Denker"

Impressum

Über mich

Interkulturelle
Kommunikation

Philosophie

Literaturwissen-
schaft

Dissertation: Bezugspunkt Gesellschaft

Interkulturelle Germanistik. Regionale und kanonisierte Identitätstexte.

Hg. von Gudrun Heidemann, Helmut Hofbauer und Anna Manko-Matysiak

 

Inhalt

Vorwort
7

Markus Eberharter:
Zur Kategorie Fremdheit in der literarischen Übersetzung am Beispiel Marek Krajewskis Roman Smierc w Breslau

11

Tomasz Majewski:
Die Breslauer Sprechbühnen in der Zeit des Nationalsozialismus 1933-1944

23

Krystyna Radziszewska:
Lodzermensch und Litzmannstadt. Zwei Seiten der Stadtgeschichte von Lodz

35

Elzbieta Kapral:
Jurek Becker - ein Autor zwischen den Kulturen. Das literarische Werk als Widerspiegelung der Identitätssuche

53
Evelyna Schmidt:
Von einem, dessen Seele keiner will... Der Fauststoff in der VR Polen am Beispiel Jerzy Broszkiewiczs Roman Doktor Twardowski (1977/79)
67
Helmut Hofbauer:
Interkulturelle Literatur und Interkulturelle Literaturwissenschaft
89

Yvonne Kohl:
Intra- und interkulturelle Kommunikation. Zum Nutzen zweier linguistischer Ansätze zur Erklärung von Kommunikation für die Interkulturelle Kommunikation

105
Dorota Lisowska:
Theo in Lodz - ein Deutscher in Litzmannstadt
135

Agnieszka Dudek:
Etwas von dir + etwas von mir = etwas von uns. Das Fremde, das Eigene und the third space im Teschener Schlesien

141

Ewa Garbarek:
Fremdheit

149
Beata Kozakiewicz:
KSENOFOBIA
151

Lidia Adamska:
Ich gehe nicht in die Fremde

155
Daniel Dutkiewicz:
Ich gehe in die Fremde
157

Lukasz Juszko, Karolina Sidowska:
Wer ist schuld? Zur Sprachkritik in Krüppel Sprache von Wolfgang Bauer

159

Biographische Notizen

167

 

© helmut hofbauer 2009